Slider

Pommes Frites auf dem Weg nach Australien unter Beobachtung

Pommes Frites aus deutscher Produktion werden in Asien und auch in Australien gerne gegessen. Schne-frost aus Löningen produziert diese Kartoffelprodukte auf höchstem Niveau. Der Transport in Kühlcontainern war bisher ganz dem Vertrauen zu vielen Beteiligten am Transport geschuldet.
Eine Oualitätskontrolle über die gesamte Transportzeit war nicht möglich.
Eine Gedankenspielerei mit einem warm gekleideten Qualitätsbeauftragten als Mitreisenden wurde im Ansatz verworfen. Der Weg bis zum Ziel ist sehr weit und lang für die tiefgefrorenen Pommes Frites. Bis zur Beladung der Container hat Schne-frost alles selber im Griff. Schäden während des Transportes sind nicht erkennbar zuzuweisen.
Das Produkt der aio ist die Lösung. Ein mobiles Gerät der Telekom, mit Namen Roambee wird bei der Beladung im Innenraum platziert und sendet Daten zu Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Lichteinfall, Erschütterung, Neigung und einiges mehr immer in Verbindung mit der genauen Position.

Unseren Kunden stellen wir diese Daten in einem Webportal zur Verfügung. Damit können die Qualität der Waren erhöht und schädigende Einflüsse beseitigt werden. Die Nutzung unserer Lösung führte zu Erkenntnissen an Stellen, an denen man das nicht vermutet hätte.
Eine lückenlose Beobachtung von tiefgefrorenen Pommes Frites auf dem Weg nach Australien ist durch uns möglich.


Schne-frost berichtete uns dazu:

  • Die Roambees haben uns erstmalig die Möglichkeit eröffnet, Transparenz über die gesamte, globale, intermodale Lieferkette zum Transport und die Zustände im Container zu erhalten.
  • Bei Ankunft des Containers in Australien gab es Veränderungen, denen wir erstmals gezielt nachgehen konnten.
  • Mit den Roambees bieten wir unseren Kunden mehr Transparenz und mehr Vertrauen in unsere Produkte.
Christoph Abeln | Schne-frost Produktion GmbH & Co. KG


Ihr Ansprechpartner bei
Schne-frost Produktion GmbH & Co. KG

Christoph Abeln
+49 (0)5432 9481-439
c.abeln@schne-frost.de

Fahrzeug-Management & Monitoring

Ein Kundenanruf ob der LKW auch pünktlich kommt, führt in der Regel zu Telefonaten, um diesem Informations-Service Rechnung zu tragen.
Wie ist denn das Fahrzeug in der letzten Woche gefahren?
Welches Fahrzeug befindet sich in der Nähe, um kurzfristig eine Abholung durchzuführen?
Wie lange dauern eigentlich meine Kundenanlieferungen?
Monatlich müssen sich Mitarbeiter zu jedem Fahrzeug begeben, um die Tachodaten zu erhalten.

Lewin FMS (Fahrzeug-Managment & Monitoring)

mit App, Telematik oder mobilem Gerät


Flottenmonitor
• Aktueller Standort Fahrzeuge
• Spuraufzeichnung
• Standzeiten
• Temperatur Überwachung


Fahrdatenmanagement
• Digitaler Tacho – Livedaten
• Auswertung Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeiten
• Digitaler Tacho – Auslesen Fahrerkarte


Containertracking
• Weltweit
• Durchgängige Spuraufzeichnung, auch Schiffsrouten
• Sensorik: Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Erschütterung, Lichteinfall

Slider

Prozessoptimierung

0%
Herstellungsprozess
0%
Lagerverwaltung
0%
Versandoptimierung