RFID wird immer stärker nachgefragt! 

Wann funkt es bei Ihnen?

   
       Zunehmend wird RFID zur Optimierung der Lager- und Transportlogistik in Betracht gezogen. Die Unsicherheit über        die sinnvolle Nutzung der Technologie und deren Möglichkeiten ist aber immer noch groß.

     Da kommt unser RFID Potentialcheck ins Spiel. Damit wird für den vorgesehenen Anwendungsfall die Eignung von          RFID herausgearbeitet. Darüber hinaus werden Empfehlungen ausgesprochen, welche Mehrwerte RFID bietet,                wenn es nun schon mal da ist.

      RFID-Analyse

Service und Montage Teams werden optimal disponiert und

sind online mit Lewin SMP und Lewin SMD


Einsätze für Service und Montage sind endlich mit einem leistungsstarken Werkzeug disponierbar. Mit Lewin SMP werden die Einsätze disponiert und die Touren mit Lewin TPS überprüft. Lewin TPS zeigt die Einsatzorte in digitaler Karte und informiert, wenn die geplanten Einsätze auf Grund der Entfernungen untereinander nicht realisierbar sind. Die Einsatzplanung wird dem Team auf ein mobiles Endgerät gesendet.
Mit der App Lewin SMD werden die Einsatztermine und alle Auftragsdaten auf dem mobilen Endgerät angezeigt. Außerdem stehen Montageanleitungen und Objektskizzen etc. zur Verfügung. Der Status des Auftrages, Bilder, Nachbestellungen und die Unterschrift des Kunden werden direkt in die Zentrale gesendet. Der Disponent ist immer aktuell informiert und sieht den Standort des Teams.




Der Pack-Planer Lewin PPL belädt Transportgestelle, Rollcontainer etc. optimal ! Wer kann das schon …?

Der Pack-Planer Lewin PPL platziert die Artikel eines Versandtages auf möglichst wenigen Transportmitteln und beachtet dabei die Abmaße und Gewichte. Die Transportmittel werden zunächst kundenrein (teil-) beladen.
Die Tourenplanung Lewin TPS bildet dann optimierte Touren und lastet die Transportkapazität des Fahrzeuges optimal aus. Dabei werden kundenübergreifend teilbeladene Transportmittel tourabhängig zusammengefasst.



Alle Fahrzeuge sind unterwegs und es kommt ein
Abholauftrag - Rest Tour Berechnung mit Lewin TPS

Eine Abholung möglichst noch am gleichen Tag wird beauftragt. Alle Fahrzeuge sind unterwegs. Der Abholauftrag soll in eine der laufenden Touren optimal eingeplant werden. Lewin TPS macht das.
Lewin weiß, wo sich die Fahrzeuge befinden und plant den Auftrag so in eine laufende Tour ein, dass die Liefer-/ Abholtermine auch der bereits verplanten Anfahrstellen sowie die Transportkapazität des Fahrzeuges, die Lenk- und Ruhezeiten des Fahrers etc. berücksichtigt werden. Die so veränderte Rest Tour kann dann mit Lewin FES auf das mobile Endgerät im Fahrzeug gesendet werden.



Anwendungen Lewin weltweit gefragt

Für mehr Flexibilität und Servicequalität hat 3 Wochen nach unserer Teilnahme an der Messe BuildTech Asia ein Händler aus Singapur unser Fahrzeugmonitoring Lewin FMS zunächst mit der App beauftragt. In seinen Fahrzeugen ist immer Ware für akute Bedarfe. Ruft ein Kunde an, weiß er jetzt, wo sich seine Fahrzeuge befinden und kann das Fahrzeug zum Kunden schicken, das am nächsten dran ist. Er spart Kosten und der Kunde wird schneller beliefert. Auch der Einsatz der Tourenplanung ist vorgesehen. Dann werden noch mehr Kosten gespart und er kann dem Kunden die Planankunftszeit mitteilen.




aio goes international
Wir haben ausgestellt auf der BuildTech Asia 2015!

Eingeladen vom Land Bayern (Teilhaber ISC ist aus Bayern) nimmt aio erstmals an einer internationalen Messe teil. Die Messe fand statt vom 13. bis zum 15. Oktober 2015 in Singapur. aio stellt auf dem Bayern Pavillon in Partnerschaft mit der Sommer Informatik aus Rosenheim die Anwendungen Lewin vor. Auch in der Bauwirtschaft stößt Lewin auf Interesse. Ein Bauunternehmen aus Hongkong interessierte sich für die Ankunftszeitermittlung. „Wenn die Betonfahrzeuge durch den dichten Verkehr in Hongkong fahren und Ihre Ankunft der Baustelle mitteilen könnten, kann sich die Baustelle darauf einstellen. Das Fahrzeug muss nicht warten, der Beton wird nicht hart…“ so der Direktor Innovation des Bauunternehmens mit immerhin 100 Fahrzeugen.



"Bine ati venit in Lewin“ / "Willkommen in Lewin"
"Lewin FMS ist mehrsprachig“
lewin neu 2014

Lewin FMS für die Fahrzeugverfolgung Auswertung von Fahrzeugdaten und Nachrichtenübermittlung ist ab sofort „per Knopfdruck“ auf Deutsch, Englisch und Rumänisch verfügbar.

Andere Sprachen lassen sich auf Grund der modernen Softwarearchitektur ebenfalls sehr schnell integrieren.
Wir sind gespannt welche Sprachenvarinaten wir zukünftig implemetieren dürfen. Zusammen mit Lewin FMS als WEB-Portal läuft die Entwicklung für unsere Android-App – natürlich ebenfalls mehrsprachig – auf Hochtouren um z.B. im Bereich Personenbeförderung eine schnelle Nachrichtenübermittlung, Fahrzeugverfolgung und Navigation mittels Smartphones anbieten zu können.

Mehr darüber in den nächsten News.

Zudem wurde parallel der Tool-Tipp erweitert! In Verbindung mit einer Fahrzeugnavigation wird jetzt zusätzlich die „optimierte“ Ankunftszeit zur nächsten Anfahrstelle mit angezeigt. Eine Anregung aus der Praxis, welche wir sehr gerne aufgegriffen haben.

aio IT for Logistics auf der Hannover Messe 2014
„Industrie 4.0 hat den Hallenboden erreicht“
news hanover messe 01
news hanover messe 02Im Rahmen des Messeauftrittes von CyProS wurde exemplarisch an drei Clusterthemen des Projektes der Nutzen Cyber-Physischer Ansätze für den Anwender adressiert.
Dazu wurden bildhaft und in Präsentationen die Anknüpfungspunkte und die Umsetzungsstrategien gezeigt.

Messeschwerpunkt von aio innerhalb der „Umsetzungsinsel“ LOGISTIK
war die Präsentation einer Fahrauftragsverwaltung auf einem Windows 8 Tablet. Hierbei werden die einzelnen Anlieferungs- und Abholaufträge von dem übergeordneten PPS-System mit Bedingungen z. B. Termine/Zeitfenster übergeben.
Der Fahrer des internen Bereitstellungszuges „Emma“ fährt somit nicht mehr in einem festen Lieferrhythmus, sondern liefert und holt gezielt an den einzelnen Stationen ab.

news hanover messe 03Bis zu 30% Effizienzsteigerung bei der Materialversorgung, haben die Analysen ergeben, lassen sich durch die intelligente Durchführung schlanker Prozesse erzielen.

„Dies ist eines der wenigen Förderprojekte, welches bereits nach der Hälfte der Projektzeit fassbare Ergebnisse erzielt“, so Daniel Zimmerling Entwicklungsleiter der aio, „dementsprechend war die Resonanz des Fachpublikums enorm.“



aio zur fensterbau/frontale 2014
Lewin als Logistik-Werkzeug zur Optimierung der Auslieferungsprozesse ist angekommen
messe frontale 2014
Software-Präsentationen – auch bei Interessenten nicht nur aus der Fensterbaubranche

"Ein wenig nervös waren wir schon, ob die Branche uns annehmen wird", so Prokurist und Vertriebsleiter Kai-Uwe Kaps", obwohl wir bereits in 2013 wirklich gute Reaktionen hatten und wir uns aktuell in einem Projekt befinden, aber ein Messeauftritt hier auf der frontale ist doch etwas Besonderes."

Das Thema Transport-Logistik, gruppiert in die Logistik-Bereiche:
- Fahrzeugverfolgung,
- Tourenoptimierung,
- Transportmittelverfolgung,
- Montageplanung & Verfolgung
und vor allem auch das mobile Auftragsmanagement als "verlängerte Werkbank" der gängigen ERP-Systeme, das Interesse war enorm groß."

Transportkosten stellen den drittgrößten Kostenblock dar – und genau hier setzen unsere modularen Lösungen an; mittels unseres Logistik-Systems Lewin können wir deutliche Einsparungspotentiale bieten. Das System rechnet sich in kürzester Zeit", so Dr. Roland Zimmerling Geschäftsführender Gesellschafter der aio.

Da die aio auch als auto-ID (RFID)-Spezialist in anderen Branchen tätig ist, kam es zu regen Diskussionen über die Einsatzmöglichkeiten einer solchen Technologie, innerhalb der Produktion, als Element der Intra-Logistik und auch nachgelagert, wenn Fenster bereits eingebaut sind.



Die ISC Business Technology AG hat sich an der
aio IT for Logistics GmbH Oldenburg beteiligt.
Die ISC Business Technology AG (www.isc.ag), mit Sitz in der Schweiz, hat sich an der
aio IT for Logistics GmbH Oldenburg beteiligt. Mit einem starken Partner an unserer Seite erzielen wir Markt-Synergien für unsere Produkte und zusätzliche Sicherheit für unsere Marktpartner.

Unsere Kunden profitieren von einem gewachsenen Produkt- und Leistungsportfolio, in dem aio als eigenständiger Systemspezialist neben der Tourenoptimierung besonders die Produkte im Bereich Fahrzeugverfolgung (Tracking & Tracing), mobiles Auftragsmanagement und RFID liefert.

Herr Peter Heinold, Verwaltungsratspräsident der ISC BT Gruppe stellt dar:

„Mit der Beteiligung an der IT for Logistics GmbH erweitern wir unser Dienstleistungs- und Kundenportfolio optimal und schließen damit die letzte Meile in vielen Logistikprojekten. Dies gilt sowohl für Intralogistik- als auch Extralogistikprojekte.“

Die ISC Business Technology AG ist eine schweizerische Unternehmensgruppe, welche aktive Beteiligungen an innovativen IT-Beratungshäusern im deutschsprachigen Raum besitzt. Sie ist ein qualitätsorientiertes Unternehmen mit umfassendem Leistungsspektrum. Zu den Produkten gehören Beratungsleistungen für Hard- und Software, eigene
IT-Plattformen, Internetplattformen und die Entwicklung von Software-Lösungen.

Basis sind vor allem die ERP- und CRM-Software-Lösungen von SAP in Walldorf. ISC BT AG verfügt über eine breite Kundenstruktur, dazu gehören große Konzerne, Mittelständler sowie kleine Betriebe aus allen Branchen.